Dauerfrisches Dosenbrot!

Dosenbrot für Romantiker und Outdoorfreunde

Wir haben schon oft erlebt, dass Besucher von Burgstädt sich vor der Heimfahrt unser Brot mitgenommen haben oder dass Bekannte, die im Ausland leben, gerne einmal wieder den Geschmack eines richtig guten Brotes genießen würden. Das hat uns dazu gebracht, nach einer Möglichkeit zu suchen, unser Brot haltbarer zu machen. Dabei wollten wir uns natürlich treu bleiben und ein haltbares Brot ohne Konservierungsstoffe herstellen. So sind wir auf die Dose gekommen.

Unser Dosenbrot wird in der Dose gebacken und nach dem Auskühlen in Scheiben geschnitten. Danach geht's zurück in die Dose, die verschlossen und mit Hitze haltbar gemacht wird.
Das Brot bekommt auf diese Weise eine Haltbarkeitsdauer von bis zu einem halben Jahr (meist hält es ja doch nicht solange und wird schon viel eher gegessen). Diesen Dosenproviant können Sie auch als Vorrat einlagern.

Dosenbrot – lange haltbar – auch zur Notfallvorsorge, für das Anlegen von Vorräten
Dosenbrot

Zurück